Landesverband
der Imker
Weser Ems e.V.

Unser neuer Infobrief: "Druckfrisch" für unsere Imker!

Liebe Imkerinnen und Imker im Landesverband der Imker Weser-Ems e.V.,

es ist soweit: Unser Infobrief an alle angeschlossenen Imker, aber auch andere Bieneninteressierte geht an den Start! Ab sofort werden Sie aktuell und direkt informiert, beispielsweise über Fortbildungsangebote, Antragsfristen, Faulbrutnachrichten, Zuchtempfehlungen, Honigqualität und vieles mehr. Daneben sollen auch interessante Projekte aus den Imkervereinen oder zu Wildbienen und anderen Hautflüglern vorgestellt werden.

Und so funktioniert es: Tragen Sie sich als Abonnent auf der Homepage des Landesverbandes ein und folgen Sie den Anleitungen (Link). Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie automatisch die nachfolgenden Infobriefe. Sie können sich auf derselben Seite jederzeit wieder abmelden.

Wann und wie oft? Der Infobrief erscheint nicht regelmäßig, sondern nach Informationsbedarf und Dringlichkeit imkerlicher Belange.

Aktivierung zum Start: Der Landesverband möchte im Rahmen seiner satzungsgemäßen Aufgaben gleich zu Beginn möglichst viele seiner Mitglieder erreichen. Daher werden einmalig auch alle angeschlossenen Kreisimkerverbände und Imkervereine informiert und gebeten, diesen Service in der Imkerschaft zu bewerben. Gleichzeitig versuchen wir, möglichst viele Imker auch direkt zu erreichen, die dem Landesverband im Rahmen ihrer Mitgliedschaft ihre E-Mail-Adresse mitgeteilt haben. Sollte es zu unbeabsichtigten Mehrfachsendungen kommen oder der Infobrief nicht erwünscht sein, bitten wir um Nachsicht. Sie können sich in dem Fall unkompliziert aus dem Verteiler austragen (Link). Wenn Sie den Infobrief weiterhin automatisch erhalten möchten, müssen Sie nichts weiter tun.

Dieser Service ersetzt nicht die wichtige Arbeit der Imkervereine vor Ort! Er stellt, wie in der Frühjahrstagung 2017 unter allgemeiner Zustimmung besprochen, lediglich eine freiwillige Ergänzung und Entlastung der Vereinsarbeit dar.

Qualitätsmanagement: Bitte aktivieren Sie in Ihrem Mailprogramm das Nachladen von Bildern zu diesem Infobrief, falls die Darstellung nur aus Text bestehen sollte. Einige Mailplattformen unterstützen nicht die optimale Darstellung, aber es müssten alle textlichen Inhalte lesbar sein. Bitte informieren Sie uns, falls es zu gravierende Probleme geben sollte (Angabe von Browser, Mailprogramm. ggf. screenshot). Konstruktive Verbesserungsvorschläge sind jederzeit willkommen.

Dr. Gisbert Döpke / Obmann für Öffentlichkeitsarbeit und Nachwuchsförderung

In Kürze: Züchtertag und Königinnenauktion in Weser-Ems

Bienen mit besten Genen sind die Grundlage einer erfolgreichen Imkerei. Die Zucht im eigentlichen Sinne, aber auch die Nachzucht von besten Königinnen zur Erstellung von Wirtschaftsvölkern mit herausragenden Eigenschaften haben uns in den letzten Jahrzehnten eine sanftmütige und ertragsstarke Landbiene beschert. Diesen Qualitätsstandard gilt es zu erhalten und weiter zu verbessern. Der Landesverband der Imker Weser-Ems lädt alle Interessierten zu einer Vortragsveranstaltung mit anschließender Königinnenauktion herzlich ein.

Zielgruppen sind Zuchtgemeinschaften, Einzelzüchter, Vermehrer, aber auch Imker mit kleinen Völkerbeständen, die eine herausragende Bienenqualität anstreben. Wünschenswert ist die Teilnahme der Vereinsvorsitzenden und Obleute für Zucht in den Vereinen, damit das Wissen um die Notwendigkeit gezielter Zuchtmaßnahmen zum Wohle aller Mitglieder wieder verstärkt in die Vereine getragen wird. Eine besondere Einladung gilt auch Neuimkern, für die die Vortragsinhalte einen Start in die eigene Zucht geben sollen.

2. Juli 2017: Gaststätte Lüdeke-Dalinghaus, Menslager Str. 5, 49624 Löningen

10.00 Uhr: Vortrag Peter Spieker, Zuchtkoordinator der Gemeinschaft der europäischen Buckfastimker": Gute Bienen züchten ist ganz einfach -und jeder kann ́s!"

11.00 Uhr: Vortrag Helmut Holtkamp, Carnica-Züchter im LV der Imker Weser-Ems": Aufzucht und Auslese von Bienenköniginnen"

11.30 Uhr: Vortrag Reinhard Lepper, Freizeitimker imIV Bad Laer": Aufzucht von Bienenköniginnen im Brutraum eines weiselrichtigen Volkes"

12.00 Uhr: Mittagessen vom Büffet -preiswert und gut

13.00 Uhr: Königinnenauktion: Zur Auktion stehen

  • inselbegattete oder besamte sowie unbegattete Königinnen von gekörten Eltern aus mehreren Carnica-Linien des Züchters Helmut Holtkamp
  • inselbegattete Buckfast-Königinnen des Züchters Peter Spieker

Der Auktionskatalog und die Auktionsbedingungen werden im Vorfeld auf der Homepage des Landesverbandes der Imker Weser-Ems unter www.imker-weser-ems.de veröffentlicht.

Werner Clausing / 1. Vorsitzender des LV der Imker Weser-Ems e.V.